Der Schulbau hat begonnen!!!

Nachdem es Anfang Mai noch einige schwere Regenfälle gegeben hat, kann es endlich losgehen.
Im Chisamba District, ca 70 km nördlich von der Hauptstadt Lusaka wird für hunderte von Kindern und Erwachsenen, die dies nachholen wollen, eine große Schule gebaut.
Die Menschen dort zählen zu den (noch) ärmsten unserer Erde.
Nach dem erfolgreichen Brunnenbau und der rechtlichen Inbesitznahme von knapp 40.000 qm sind wir zunächst mit den sanitären Anlagen und dem Bau des Hauses des Caretakers gestartet. Er und seine Familie bewachen den Brunnen und alles Material vor Ort. Zu seinem Schutz hat ein Berater des Häuptlings weitere Männer abgestellt.
So funktioniert die gerechte Wasserverteilung und der Schutz der vielen Materialien vor Ort.
Auf den Bildern sind die Rohlinge für den Schulbau zu sehen. Sie bestehen aus Lehm und Ton und anderen Bestandteilen. Sie müssen noch gebrannt werden,ehe sie als Ziegelsteine verbaut werden können.
Diese traditionelle Bauweise ist sehr preiswert und erlaubt uns viel zu bauen.
Wir berichten an dieser Stelle jetzt regelmäßig von den Fortschritten; also regelmäßig reinschauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s