Der schwere Choleraausbruch ist zwar noch nicht ganz überwunden, es gilt aber als sicher, dass niemand aus unseren Patenkinderfamilien zu Schaden gekommen ist! Auch aus dem Stammesland ist nichts negatives bekannt geworden. Nun erweist sich unsere durch die Regenzeit bestimmte Baupause dort als Segen, denn es wäre ja nicht auszudenken gewesen, wenn Trukfahrer und Bauarbeiter die Seuche aus Lusaka dorthin gebracht hätten….. Die ersten Schulen haben wieder geöffnet und die Lebensmittelversorgung läuft wieder. In naher Zukunft können wir dann auch wieder Bilder, Fotos von Basteleien und ähnliches an unsere Paten Eltern unserer Kinder in Kabanana weiterleiten. Wir freuen uns schon auf die Kommunikation. Ab April, so die Planung, wird dann im Stammesland weiter gebaut. Alle sind schon sehr aufgeregt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s